was ziehe ich an

 

Eine immer wieder gestellte Frage. Hier findest Du einige Tipps für euer Fotoshooting.

 

Euer Fotoshooting soll etwas ganz Besonderes werden, also denke daran, Euren Stil beim Zusammenstellen der Outfits zubewahren. Wenn Du mit Deinem Partner oder Deiner Familie zusammen kommst, solltet Ihr euch auf 2-3 Farben einigen und diese in der Kleidung des anderen wiederfinden.

Knallige Farben, zu viel Schwarz, unruhige Muster und gestreifteKleidung sollten vermieden werden.

UNI farbene Kleidung lässt Dich strahlen und lenkt nicht ab.

Wenn es kühler draußenist, solltest Du einen Zwiebellook tragen, d.h. verschiedene Materialien und Strukturen in Deiner Kleidung. Auch Deine Schuhe sollten zum Outfit und der Location passen. Achte auch auf Details, wie gepflegte Fingernägel, dezenten Schmuck und Handys aus der Hosentasche. Bitte achte darauf, dass die Kleidung sauber, entfusselt und knitterfrei ist

Nicht immer läßt sich alles retuschieren.

 Um Dir das nun etwas zu veranschaulichen, findet ihr hier einige Farbkombinationen, welche zu meinem Fotostil passen

Ich versuche dabei möglichst Farben auszuwählen, von denen sicherlich fast jeder etwas in seinem Kleiderschrank hat.

Für eine OutdoorFotoSessions eignen sich diese Farbkombinationen ebenfalls.

Wählt einfach 2-3 Farben aus, die euch ambesten gefallen und kombiniert sie.

Im Sommer können die Farben etwas pastell und heller sein, während der Herbst mehr erdige Töne zu bieten hat.

Da mein Fotostudio auf die helle Art der Fotografie ausgerichtet ist,  fotografiere in der Hauptsache weiße/beige und blaue Kleidung als Kombination .Es gehen auch pastellige Töne wie creme, rose, beige, hellblau, grün. So wirken sie harmonisch, schlicht und zeitlos.

Das gleiche gilt natürlich auch für die dazugehörigen Mamas und Papas.

GESICHT

Wenn du glänzende oder stark fettende Haut hast oder zu starkem Schwitzen neigst, kannst du gern etwas Pudere auftragen, damit deine Haut auf den Fotos nicht zu sehr glänzt. Hautuntreinheiten, Pickel, Narben, Rötungen lassen sich ofteinfach retuschieren.

Glänzt jedoch das ganze Gesicht, ist eine Bearbeitung der Bilder im schlechtesten Fall nichtmöglich. Achte dabei aber darauf, dass Du zum Hals und anderen sichtbaren Körperteilen keineMaske trägst. Wichtig !

Bei stark unreiner Haut trage lieber weniger als zuviel  Makeup auf, so kann ich  Pickel, Rötungen & Narben viel leichter retuschieren und das Gesicht sieht ebenmäßiger aus. Bring gerne Dein Puder/Schminke mit zum Termin, um ggf. schnell nach zupudern. Setze Highlights und unterstreiche Deine natürliche Schönheit. Wenn Du z.Bsp. jeden Tag Wimperntusche,Lidstrich und roten Lippenstift trägst, so darfst Du dies natürlich auch beim Fotoshooting tragen, denn das bist DU. Bistdu allerdings am liebsten ganz ungeschminkt, so empfehle ich zumindest dezent Wimperntusche, das öffnet die Augen.

HAARE

Experimentiere am Tag des Shootings nicht. Wähle Deine übliche Frisur, keine extravagnaten Versuche.

OffeneHaare, welche im Wind wehen, geben nochmals eine ganz eigene Dynamik im Bild, welches super aussehen kann. Bringegerne Kamm/Bürste, Haarspray mit.

FINGERNÄGEL

Gerade bei Newborn und Babybauchshootings solltet ihr auf gepflegte Hände achten, da sie oft mit auf dem Bild sind. Als Nagellackenpfehle ich immer NUDE Töne und keine schrillen Farben. Auch die Männer sollten hier auf gepflegte Hände und Nägel achten (auch wenn das bei Handwerkern manchmal nicht so einfach ist).